Coaching trotz Corona -                  oder gerade deswegen?

Momentan ist eine außergewöhnliche Zeit, in der wir bewusst alles tun sollten, um in unserer Mitte, in unserer Kraft zu bleiben. Wenn wir das tun, lassen wir uns weniger von unseren Sorgen, Ängsten oder unserem Stress mitreißen und können gelassener und flexibler mit allen neuen Situationen umgehen.

 

Ich biete aktuell drei Möglichkeiten für dich an:

 

1. Wir können immernoch ein intensives Coaching durchführen. Das geht wunderbar online über Zoom!

 

2. Ein Coaching kann nun auch wieder persönlich stattfinden. Da mein Coaching-Raum zur Zeit jedoch als Home Office genutzt wird, kann die Beratung nur bei dir zu Hause stattfinden mit dem entsprechend vorgeschriebenen Abstand.

 

3. Ich biete über die FABI Rhein Sieg einen Coaching-Kurs online an - mehr Infos hier: NEUER WORKSHOP

 

4. Jeden Donnerstag unterrichte ich außerdem Yoga online über Zoom von 20.00 - 21.15 Uhr. Schau doch auf meiner Website www.yogahaltung.de vorbei. Dort erfährst du mehr.

"Probleme lassen sich nicht mit den Denkweisen lösen, die zu ihnen geführt haben."

Albert Einstein


Coaching für mehr Freiheit

Meine Arbeit basiert auf drei Zielsetzungen:

  1. Klarheit erreichen
  2. Entspannung schaffen
  3. Freiheit ermöglichen

Ich möchte dich darin unterstützen, dich wieder leichter, freier, lebendiger, und stärker zu fühlen. In meinem Coaching stärken wir dein Bewusstsein für dich Selbst. All die Tools, die ich dir anbiete und mit dir zusammen erarbeite, zielen darauf hin, dass du dich befreist und dein Leben aufräumst. Du wirst wieder mehr bei dir Selbst ankommen. Das erhöht dein Vertrauen in dich Selbst und das Leben! So kannst du immer mehr entspannen, loslassen und dich den Herausforderungen im Leben hingeben.


Ganzheitliches Coaching

Bei meinem Coaching betrachten wir dein ganzes System - Körper, Geist und Seele. Wir schauen uns nicht nur ein einzelnes Problem an, sondern wir gehen der Thematik auf den Grund, klären, was im Ursprung dahinter steckt und in welche Bereiche sich dieses Probleme bereits ausgebreitet hat. Hier an einem Beispiel erklärt: 

 

Ein kleines Mädchen wurde in ihrer Kindheit oft von ihrem Vater für ihre Ansichten belächelt. Im Prinzip nichts Dramatisches, aber nun kann es sein, dass sie noch als erwachsene Frau im Job meint, sich beweisen zu müssen. Sie möchte jedem zeigen, dass es keinen Grund gibt, sie zu belächeln und ihr Können anzugreifen. Statt Kritik von ihrem Chef sachlich zu betrachten, nimmt sie diese persönlich und fühlt sich unbewusst in die Kindheit versetzt. Sie lehnt ihren Chef und seine Verbesserungsvorschläge aus Prinzip ab, da sie sich ungerecht behandelt fühlt, so wie in der Kindheit, als ihr Vater sie vorgeführt hat. Dies spiegelt sich auch in ihrer Gedanken-Welt wieder, wenn sie sich z.B. in Meetings nicht traut etwas zu sagen: "Ich möchte gerne diesen Sachverhalt zur Diskussion beitragen, aber was ist, wenn sie mich auslachen und es vielleicht doch nicht stimmt?" So sabotiert sie selbst ihre Karriere und schränkt sich in ihrer Freiheit und ihrem Potential ein. Nach solch einem Meeting fühlt sie sich schlecht und hat evtl. Hass auf all die Männer des Meetings und/oder auf sich selbst, weil sie sich nicht getraut hat, offen zu sprechen.

 

Sich ständig verteidigen und beweisen zu müssen, kann zu Druck und Stress führen, der sich in vielerlei Hinsicht körperlich äußern kann. Vielleicht hat diese Frau mit ihrem Halschakra Schwierigkeiten und spürt z.B. oft wie sich die Kehle zuschnürt oder sie einen Kloß im Hals hat. Es könnte auch sein, dass sich ihr Stress über Schlafstörungen, Nackenverpsannungen, Zähneknirschen o.ä.  äußert. Vielleicht ist auch ihr erster Gang nach der Arbeit zum Kühlschrank, um Schokolade zu essen und sich mit dem "Süßen" zu trösten. Evtl. hat sie auch Beziehungsprobleme, weil sie den Kampf aus der Arbeit und das "Recht haben wollen" mit ihrem Partner am Abend weiterführt.

 

So siehst du, dass alles miteinander zusammenhängt und es manches Mal schwierig ist, die eigenen Wirrungen zu durchleuchten. Ich helfe dir gerne dabei weiter!