Eltern-

Coaching

Die Geburt eines Kindes löst unzählige Emotionen aus. Da ist so viel Glück und Freude! Aber oft kommen auch Ängste und Unsicherheiten auf. Kinder spiegeln uns unser Leben wider. Negative Kindheitserinnerungen, schlechte Erziehungsmethoden, blockierende Glaubenssätze usw., die wir bisher evtl. erfolgreich verdrängt haben, können aus dem Unterbewusstsein wieder zu Tage kommen und uns belasten.

 

Bei unserem eigenen Kind haben wir den edlen Wunsch "alles richtig"  machen zu wollen. Wir möchten Vorbilder sein für unsere Kinder, ihnen eine Orientierung bieten.  Aber was für Vorbilder sind wir, wenn wir immerzu unser Last aus der Vergangenheit mit uns tragen und sie im Alltagsstress bzw. unbewussten Momenten dann doch an unsere Kinder weitergeben. Nur wenn wir uns selbst frei sein lassen, d.h. Blockaden lösen, Ängste, Wut, Frustration usw. transformieren, negative Glaubenssätze löschen, Traumata heilen, können unsere Kinder auch frei aufwachsen.

 

Wir werden niemals perfekt sein (Perfektion ist ein Trugschluss, niemals zu erreichen und setzt uns nur unnötig unter Stress), aber wir können zumindest alles dafür tun, selbst ein unbeschwertes, lebendiges, vitales Leben zu führen und so als Leuchttürme für die Kinder zu fungieren.

 

Darauf zielt mein Eltern-Coaching ab. Ich gehe hierbei nicht auf Erziehungsmethoden ein. Auch geht es mir nicht um vermeintliche Probleme des Kindes - diese spiegeln in der Regel sowieso nur die Schwierigkeiten der Eltern wider. Beim Eltern-Coaching schauen wir uns dich und deinen Weg zur Selbstheilung an. Wir klären, was du transformieren darfst, um ein freies, freudiges, lebendiges, selbstbewusstes, vitales und von der Meinung anderer unabhängiges Vorbild zu sein. Dafür nutzen wir auf dich abgestimmte Coaching-Methoden.

 

"Kinder müssen mit Erwachsenen sehr viel Nachsicht haben."

Antoine de Saint-Exupéry

"In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzt versteht man es ganz."

Søren Kierkegaard

"Der gesunde Menschenverstand ist nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat."

Albert Einstein